Physiolounge Leipzig

Atemtherapie Leipzig

Die Atemtherapie wird von speziell ausgebildeten Therapeuten der Physiolounge Leipzig angeboten. Sie umfasst den gesamten menschlichen Organismus und stärkt mithilfe verschiedener Techniken die Atemmuskulatur und trainiert die Körperhaltung. Erfahren Sie hier mehr zur Atemtherapie und vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei den erfahrenen Therapeuten der Physiolounge Leipzig.

Sehr zu empfehlen ist die Atemtherapie nicht nur bei Asthma oder COPD, sondern auch bei wiederkehrender Atemnot, Auswurf, Husten und Atemfunktionsstörungen, die aufgrund bestimmter Erkrankungen vorliegen. Prophylaktisch wird die Therapie der Atmung in allen Fachbereichen angewandt, präoperativ soll sie zur Verbesserung der Lungenfunktion beitragen. Gleichzeitig kommt sie auch bei vegetativen Funktionsstörungen und bei Lungenerkrankungen zum Einsatz. Bei COPD- und Asthma-Erkrankten werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen.

Allgemeine Ziele der Atemtherapie:

  • Erleichterung der Atmung,
  • Verbesserung der Durchblutung und Belüftung der Lunge,
  • Gewährleistung einer optimalen Sauerstoffversorgung,
  • Lösen von Sekreten,
  • Erhöhung der Thoraxmobilität,
  • Verbesserung der Vitalkapazität,
  • Erlernen von Abhusttechniken und
  • Lockerung der Atemhilfsmuskulatur.

Gerne erläutern Ihnen unser auf die Atemtherapie spezialisierten Pysiotherapeuten der Physiolounge Leipzig die Behandlungsmethode und ihre Möglichkeiten in einem persönlichen Gespräch. Dabei stellen wir Ihnen gerne auch weitere physiotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten vor, die in unserer Praxis angeboten werden und ggf. zur Behandlung Ihrer Beschwerden empfohlen werden können. Vereinbaren Sie doch gleich heute einen Termin in der Physiolounge Leipzig.

Die Atemtherapie muss vom Arzt verordnet werden. Haben Sie eine solche Verordnung erhalten, so kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter der Physiolounge Leipzig für alle weiteren Absprachen.

Details zur Atemtherapie

Die Atemtherapie wurde in den 1960er Jahren auf der Grundlage der „Atemheilkunst“ entwickelt. Ihr Ziel ist es, gemeinsam mit dem Patienten eine unwillkürliche Beeinflussung der Atemform zu erarbeiten. Der Betroffene soll die Atemform bewusst wahrnehmen.

Mit verschiedenen Techniken werden Druck-, Schmerz- sowie Dehnungsrezeptoren, die sich in der Haut und in der Muskulatur befinden, gereizt, was wiederum die Atembewegungen intensiviert. Dazu greifen die Therapeuten der Physiolounge Leipzig unter anderem auf manuelle Techniken, Wärmeapplikationen wie heiße Kompressen, Dehnlagerungen und spezielle Techniken zur Atemgymnastik zurück.

Ziel der Therapie ist es unter anderem, die Atmung zu optimieren, die Beweglichkeit des Körpers zu steigern, den gesamten Organismus spürbar zu erleichtern, das Wohlbefinden zu erhöhen sowie die Eigenregulation des Körpers zu vorwärtszubringen.

Eingesetzt wird die Therapie der Atmung unter anderem bei Ventilationsstörungen wie Asthma und Bronchitis, bei Störungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe (beispielsweise Blasenschwäche), psychosomatischen Beschwerden wie innerer Unruhe und Migräne, aber auch bei Verdauungs- und Schlafstörungen.

Die großen Vorteile der Atemtherapie liegen in ihrem ganzheitlichen Ansatz, in der positiven Beeinflussung der inneren Organe und des Bewegungsapparates, in der Unterstützung durch vom Patienten selbst durchgeführte Übungen und den je nach Symptomatik individuellen Behandlungsmöglichkeiten.

Sollten Sie unter einer Atemwegserkrankung oder an Problemen mit der Atmung leiden, so nehmen Sie gern mit der Physiolounge Leipzig Kontakt auf. Wir werden Ihnen dann ganz individuelle Behandlungsansätze mit der Atemtherapie und – wenn gewünscht – auch weitere von uns angebotene Methoden aufzeigen.