Osteopathie Leipzig

Bei der Osteopathie handelt es sich um eine Behandlungsform, welche ausschließlich auf dem Wissen zur menschlichen Anatomie, Physiologie, Neurologie und Embryologie aufbaut. Die Leipziger Osteopathie Praxis Physiolounge bietet auf einer Fläche von 250 m² mit seinem professionellem Ostepathie-Team ein hohes Maß an Erfahrung zu einer großen Auswahl osteopathischer Behandlungsbereiche. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr zu unserer Osteopathie Leipzig. Auf unserer Website können Sie gerne noch heute einen Online-Termin buchen.

Ziel der Osteopathie ist es, das Gleichgewicht des Körpers wieder herzustellen. Die international anerkannte Therapiemethode wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts von dem Amerikaner Andrew Taylor Still entwickelt. Die ganzheitliche Behandlungsform basiert auf drei grundlegenden Gedanken:

Jeder Mensch ist eine komplexe Einheit

Im Sinne der Osteopathie bedeutet dies, dass Muskeln, Knochen und Gelenke in ständiger Wechselwirkung mit den übrigen Organen des Körpers stehen. Befinden sich alle körpereigenen Systeme in einem ausgewogenen Gleichgewicht, ist der Mensch gesund.

Jeder menschliche Organismus besitzt die Kraft, sich selbst zu heilen

Eine Behandlung mit schulmedizinischen Medikamenten ist daher nicht erforderlich. Diagnostik und Behandlung führt der Osteopath hauptsächlich manuell durch. Sehnen, Muskeln und innere Organe werden genauestens mit den Händen untersucht. Störungen des Bewegungsapparates und Bewegungseinschränkungen können so erkannt und gelöst werden. Nachdem die organischen Blockaden beseitigt sind, kann der Körper in den Prozess der Selbstheilung übergehen.

Funktionen und Strukturen des menschlichen Organismus stehen in ständiger Wechselwirkung

Osteopathische Behandlung in LeipzigNach Auffassung der Osteopathie bedeutet dies, dass sich das Bewegungssystem dem organischen System anpasst. Störungen des Bewegungsapparates sind daher nicht auf Muskeln oder Knochen zurückzuführen. Die Ursache ist viel eher in den inneren Organen zu suchen. Neben diesen drei Grundgedanken fußt die Philosophie der osteopathischen Lehre auf dem Verhältnis von Bewegung und Leben. Bewegung ist Leben. Wo die Bewegung in ihrer Komplexität eingeschränkt wird, kann sich Krankheit und Unbehagen entwickeln.

Bewegungseinschränkungen zu erkennen und zu beheben, gehört darum zu den Kernzielen der Osteopathie. Mit den Mitteln dieser sanften Alternativtherapie wird dem Körper schließlich die Möglichkeit gegeben, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und aus eigener Kraft zurück zu Gesundheit und Vitalität zu finden.

Viele Krankenkassen haben die Wirkung der Osteopathie erkannt und beteiligen sich an Behandlungen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Patienteninformationen. Oder Sie rufen uns an. Gerne beraten wir Sie persönlich und reservieren Ihnen einen Behandlungstermin in der Physiolounge Leipzig.

» Liebe Patientinnen und Patienten: Hier finden Sie unseren Osteopathie-Fragebogen: Fragebogen öffnen

Privatleistungen für Selbstzahler.

Sie können für verschiedene Leistungen auch individuelle „Pakete“ oder regelmäßiges Behandlungen vereinbaren.

Preis:

40 Minuten: 79,00 €
60 Minuten: 117,50 €
90 Minuten: 167,00 €

Details zur Behandlung

Die Osteopathie hat das Ziel, das Gleichgewicht im Körper durch eine ganzheitliche Behandlung wiederherzustellen. Diese Therapiemethode wurde vom Amerikaner Andrew Taylor Still im 19. Jahrhundert entwickelt und erfuhr danach einige Weiterentwicklungen. Das Team der Physiolounge Leipzig bietet diese Behandlungsform ebenfalls an.

In der Osteopathie geht man davon aus, dass Muskeln, Knochen und Gelenke in Wechselwirkung mit den Körperorganen stehen und eine komplexe Einheit bilden. Normalerweise befinden sich diese Systeme im Gleichgewicht. Gleichwohl setzt man auch auf die Selbstheilungskräfte des Körpers, weshalb man davon ausgeht, dass eine Behandlung mit schulmedizinischen Medikamenten nicht notwendig sei. Des Weiteren ist man in der Osteopathie der Auffassung, dass sich der Bewegungsapparat dem Organsystem anpasst. Deshalb gehen Störungen des Bewegungsapparates oftmals mit Problemen der inneren Organe einher. Dies sind die drei Grundgedanken der Osteopathie.

Allgemeine Ziele der Osteopathie

  • Bewegungseinschränkungen erkennen und beheben.
  • Mobilisierung der Selbstheilungskräfte.
  • Höhere Vitalität.

Ablauf der Osteopathie in der Physiolounge Leipzig

Ablauf einer osteopathischen Behandlung in der Physiolounge Leipzig: Zuerst einmal führt der Therapeut unserer Praxis für Osteopathie eine umfangreiche Anamnese durch. Vor Beginn der Behandlung schließen Sie mit unserer Praxis für Osteopathie in Leipzig einen Behandlungsvertrag ab, in dem Sie unter anderem auf die Vorteile, aber auch die Gefahren einer Osteopathie hingewiesen werden. Genau wie vor jeder Operation werden Sie auch vor Beginn der ersten osteopathischen Behandlung von unserem Therapeuten ausführlich aufgeklärt. Die Behandlung selbst wird oftmals individuell vom Therapeuten auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Im Anschluss führt der Osteopath mit Ihnen ein Gespräch, in dem er unter anderem herausfinden will, wann die Symptome zum ersten Mal auftraten, wann und wie stark der Schmerz auftritt, unter welchen anderen Erkrankungen Sie leiden etc. Er wird Sie auch fragen, welche Medikamente Sie einnehmen und welchem Beruf Sie nachgehen. Zur Erstbehandlung sollten Sie sämtliche Befunde anderer Therapeuten und Ärzte mitbringen, da der Therapeut so ein umfangreicheres Bild Ihres Gesundheitszustandes erhält.

Nach dem Gespräch folgt die Untersuchung, die meist in Unterwäsche durchgeführt wird. Der Therapeut wird Sie schon beim Ausziehen beobachten und darauf achten, wie gut Sie Ihren Körper dabei bewegen können. Danach werden Sie beispielsweise ein Bein heben, sich nach vorn oder zur Seite neigen oder ein paar Schritte durch den Raum gehen sollen. Auch hier beobachtet der Osteopath den Bewegungsablauf genau. Dabei wird er auch das eine oder andere Mal an einigen Stellen berühren und so die Spannung ertasten, Muskeln und Gelenke bewegen und Organe ertasten. Im Anschluss erstellt er seinen osteopathischen Befund und macht Ihnen Vorschläge zur Behandlungshäufigkeit.

Wissenswertes zur Behandlung

Die Diagnostik und die Behandlung führen die Therapeuten der Physiolounge Leipzig meist manuell durch. Sie untersuchen die Sehnen, Muskeln und die inneren Organe genauestens mit ihren Händen. Sie entdecken so Störungen des Bewegungsapparates und Einschränkungen in der Beweglichkeit und lösen diese. Danach übernimmt der Körper die Selbstheilung.

Die Häufigkeit der Behandlungen variiert je nach Beschwerdebild. Bei akuten Schmerzzuständen sind beispielsweise 1 bis 3 Behandlungen im ein- bis zweiwöchigen Abstand denkbar, bei chronischen Schmerzzuständen können die Intervalle zwischen einer und sechs Wochen liegen, da hier die Behandlungstechnik länger nachwirken kann. In der Physiolounge Leipzig bieten wir Ihnen osteopathische Behandlungen mit 40, 60 und 90 Minuten Dauer an. Dabei wenden wir die effizienteste Technik für Ihr Beschwerdebild an.

Selbstverständlich führen wir auch eine Nachuntersuchung durch. Während der Untersuchungsphase führen wir meist mehrere Tests durch, von denen wir den einen oder anderen am Ende der Behandlung wiederholen. Dabei achten unsere Mitarbeiter auch auf eine Verbesserung der Haltung beim Stehen und auf einen besseren Bewegungsablauf.

Viele Krankenkassen haben die Wirkung der Osteopathie erkannt und beteiligen sich an den Behandlungskosten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Patienteninformationen. Oder Sie rufen uns an. Gerne beraten wir Sie persönlich und reservieren Ihnen einen Behandlungstermin in der Physiolounge Leipzig.

» Liebe Patientinnen und Patienten: Hier finden Sie unseren Osteopathie-Fragebogen: Fragebogen öffnen