Physiotherapie

Physiotherapie
Bewegung ohne Schmerzen und ohne Einschränkungen

Physiotherapie
Behandlungen und Methoden

Die Physiotherapie bietet Patienten diverse Behandlungsmethoden an, die darauf ausgerichtet sind, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers zu verbessern, zu erhalten oder wiederherzustellen.

Im Einzelnen bieten wir folgende physiotherapeutischen Leistungen an:
• Elektrotherapie
• Krankengymnastik auf neuro-physiologischer Grundlage
• Massagen

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Verbindung von physiotherapeutischen Leistungen mit alternativen Therapien einen größeren Behandlungserfolg versprechen.




Atemtherapie
Die Atemtherapie ist eine Therapiemethode, die den gesamten menschlichen Organismus erfasst. Hauptsächlich werden mit Hilfe der Atemtherapie Beschwerden im Brustkorbbereich behandelt.
Ziel der Atemtherapie ist es, die Durchblutung und Belüftung der Lunge zu verbessern und damit eine optimale Sauerstoffversorgung anzustreben. Ein weiteres Ziel kann die Sekretlösung, das Erlernen von Abhustentechniken sowie die Lockerung der Atemhilfsmuskulatur sein.
Preis: 25 Minuten, 24,00 €
Bobath-Therapie
Bobath Therapie für Erwachsene

Die Bobath Therapie ist ein Therapiekonzept zur Rehabilitation von Menschen mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, die mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastiken einhergehen.

Die von den Eheleuten Bobath entwickelte Behandlungsform hilft Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen, die eingeschränkte Lebenssituation zu verbessern und zu bewältigen. Sie beruht auf einem ganzheitlichen Prinzip und bezieht den Menschen mit all seinen Fähigkeiten ein.
Die Therapie basiert auf der Fähigkeit des Gehirns, sich neu zu organisieren. Durch Berührungen, immer wiederkehrende physiologische Bewegungsabläufe und Reize werden die Nervenbahnen zur Neustrukturierung angeregt und somit verloren gegangene Bewegungsmuster wieder erlangt. In Alltagssituationen lernt der Betroffene schließlich, neue Strategien zu entwickeln, mit denen er von Tag zu Tag selbstständiger wird.
In diesem von uns, ausschließlich für Erwachsene, angewandtem Behandlungskonzept werden gemeinsam mit dem Betroffenen und seinen Angehörigen therapeutische Ziele erarbeitet und individuell für den Patienten umgesetzt.

Unsere Physiotherapeuten leiten Sie geschult an und unterstützen Sie auf dem Weg in ein selbständiges Leben!
Preis: 30 Minuten, 30,00 € 
Faszienbehandlung/-gymnastik
Die sogenannten Faszien sind ein Teil des Bindegewebes. Sie bestehen hauptsächlich aus Kollagenfasern und Elastin und befinden sich an jeder Körperstelle, an welcher ein Muskel mit einer Sehne verschmilzt. Ihre Aufgabe besteht in der Formerhaltung des tätigen Muskels.

Die Faszienbehandlung gilt als effektive Therapie bei Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates. Insbesondere Sportverletzungen, wie Gelenkverstauchungen oder Muskelzerrungen, als auch akute oder bereits chronisch bestehende Schmerzen können mit einer Faszientherapie positiv beeinflusst werden.

Die bei der Behandlung eingesetzten speziellen Handgriffe können zwar auch schmerzhaft sein, reduzieren die Schmerzen jedoch unmittelbar. Die faszialen Spannungen werden verringert, physiologische Bewegungen werden wieder möglich.

Eine länger andauernde Faszienbehandlung bewirkt eine Verbesserung der Muskelfunktion und beeinflusst den Energiefluss im Körper positiv. Alltägliche Situationen sowie auch sportliche Aktivitäten können wieder besser gemeistert werden. Der Selbstheilungsprozess des Körpers wird positiv beeinflusst.

Diese zu der manuellen Alternativmedizin gehörenden Therapieform fällt unter die individuellen Gesundheitsleistungen und wird daher von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
Preis: 30 Minuten, 35,00 € 
 60 Minuten, 65,00 € 
Fangopackung
Wohltuende Wärme gegen Verspannungen

Fango ist eine Anwendung im Bereich der Wärmetherapie und wird im Rahmen einer Schmerztherapie aber auch zur Entspannung eingesetzt. Der mineralische Schlamm, welcher vulkanischen Ursprungs ist, gehört zu den natürlichen Heilmitteln und wird häufig als vorbereitende Maßname, zum Beispiel vor einer Massage, eingesetzt.

In bequemer Lagerung wird bei dem Patienten die bis zu 50 °C heiße Fangopackung auf die zu behandelnde Körperregion aufgebracht. Um die Wärme optimal auszunutzen, wird der gesamte Körper in Tücher und Decken eingehüllt.

Die Wärme des Fangos dringt mehrere Zentimeter tief in das Gewebe ein. Neben einer Förderung der Durchblutung erfolgt eine Entspannung der Muskulatur, so dass vor allem bei Verspannungen ein angenehmer Entspannungseffekt einsetzt. Das Binde- und Stützgewebe wird gelockert, weshalb Fangopackungen auch bei Narbenverhärtungen erfolgreich eingesetzt werden. Zudem wird der Stoffwechsel angeregt und der Körper schüttet vermehrt schmerzlindernde Botenstoffe aus.

Allgemeine Winkung des Fangos:
• Förderung der Durchblutung
• Linderung von Schmerzen
• Entspannung der Muskulatur
• Lockerung des Bindegewebes
• Stärkung des Immunsystem
Preis: 20 Minuten, 12,00 € 
Kältetherapie
Mit Physik gegen Schmerzen

Die Kryotherapie zählt zu der Thermotherapie
Verwendet wird sie bei Schwellungen nach Operationen und schmerzhaften entzündlichen Prozessen

Bei der Anwendung von Kälte werden thermische Reize sowohl auf die Muskulatur und die Blutgefäße als auch auf das Binde- und Stützgewebe ausgeübt. Diese sorgen unter anderem dafür, dass sich die Muskulatur zusammenzieht und sich die Blut- und Lymphgefäße verengen. Als Folge dessen verringert sich der Stoffwechsel im gekühlten Bereich, so dass Schwellungen (Ödeme) verhindert bzw. vermindert werden. Entzündungsreaktionen klingen ab, so dass vor allem bei entzündlichen und rheumatischen Gelenkerkrankungen die Beweglichkeit der Gelenke erhalten bleibt. Die Kälte hat des Weiteren einen Effekt auf die Nerven und deren Reizleitung. Schmerzimpulse werden nur noch verlangsamt weitergeleitet und deshalb weniger stark wahrgenommen.

Bei der Kältetherapie unterscheidet man zwischen Kurzzeitbehandlungen, welche in der Regel unter 5 Minuten dauern und den Langzeitbehandlungen, die über 5 Minuten andauern. In der Kryotherapie werden unter anderem folgende Hilfsmittel eingesetzt: Eisbeutel, Kryopacks, Eiswürfel, kaltes Wasser oder Eisspray.
Krankengymnastik
Die Krankengymnastik ist eine grundlegende Therapie, um ein muskuläres Ungleichgewicht und die daraus resultierenden Schmerzen und Bewegungseinschränkungen gezielt auszugleichen und zu beheben. Gezieltes Training der Muskelgruppen und die ganzheitliche Betrachtung der Bewegungen schaffen dauerhafte Grundlagen für eine bessere Haltung.

Eine Vielzahl der heutigen Erkrankungen des Halteapparats entstehen durch Fehlhaltungen und / oder Überlastung. Hier setzt die Krankengymnastik an. Dehnung verkürzter Strukturen und Trainieren abgeschwächter Muskulatur steht hier im Mittelpunkt.

Unsere Physiotherapeuten der Physiolounge in Leipzig erarbeiten ein für Sie individuelles Training. Ob präventiv oder rehabilitativ, wir finden genau die Behandlungsmethoden, die Ihr Körper benötigt.
Preis: 25 Minuten, 24,00 €
Manuelle Lyhmphdrainage
Komplexe Entstauungstherapie mit Kompressionsbandagierung

Das Lymphsystem ist ein wichtiges Gefäßsystem, welches sich wie ein Netz durch den ganzen Körper spannt. Die Gefäße beginnen dabei als Kapillare im Gewebe zwischen den Zellen, vergrößern sich zu Lymphgefäßen, die bestimmte Lymphknoten passieren, vereinigen sich weiter zu Lymphsammelstämmen und münden schließlich über die große Hohlvene in das Kreislaufsystem.
Die Aufgabe des Lymphsystems ist es Flüssigkeiten abzutransportieren und zu filtrieren, welche sich durch verschiedene Stoffwechselvorgänge im Gewebe ansammeln. Störungen dieser Funktion führen meist zu einer Ansammlung der Gewebsflüssigkeit, die nach außen durch Schwellungen sichtbar wird. Häufig treten solche Funktionsstörungen nach Lymphknotenentfernung auf. Aber auch Krebserkrankungen, Verletzungen durch Unfälle und Blutergüsse können zu Lymphstauungen führen. Auch das Lymphgefäß an sich kann erkranken und nicht mehr ausreichend arbeiten.
.
Die Manuelle Lymphdrainage wird eingesetzt, um die mangelhafte Funktion des Lymphsystems zu unterstützen. Dabei verwendet der Therapeut spezielle Handgriffe. Durch kreisende, rhythmische und pumpende Bewegungen der flachen Hände mit sehr geringem Druck wird die Flüssigkeit in Richtung Hals verschoben. Teilweise wird über die Atmung und Anregung entfernt liegender Lymphknoten eine Sogwirkung erzielt. Somit wird der Abtransport unterstützt und es kommt zur Abschwellung des Gewebes. Schmerzen werden reduziert und das Gewebe wird wieder lockerer und weicher, so dass sich auch die Bewegung verbessert.

Im Anschluss an die manuelle Lymphdrainage werden meist Kompressionsverbände angelegt bzw. verordnete Kompressionsstrümpfe angezogen. Diese Maßnahme soll verhindern, dass die Flüssigkeit wieder in bereits „entstaute“ Gebiete zurückfließen kann.
Preis:  30 Minuten, 27,00 € 
  45 Minuten, 39,00 €
  60 Minuten, 52,00 €
Manuelle Therapie
Die sanfte Gelenk- und Wirbelmobilisation

Manuelle Therapie ist eine Behandlung die sich ausschließlich auf die Hände des Therapeuten verlässt. Durch gezielte Mobilisations- und Gleittechniken werden Blockierungen sanft gelöst und Dysharmonien beseitigt.
Preis: 25 Minuten, 27,00 €
Manuelle Therapie Kiefergelenk
Gegen Zähneknirschen und Verspannungen

Der stärkste Muskel unseres Körpers befindet sich in unsere Kaumuskulatur. Kein Wunder, dass sich hier ungeahnte Verspannungen festsetzen können. Diese Verspannungen lösen häufig Beschwerden im Kopf-, Schulter- und Nackenbereich aus.

Zähneknirschen oder eine eingeschränkte Mundöffnung sind häufige Anzeichen für Probleme im Kiefergelenk. In der Regel sind es die Zahnärzte, die zur Manuellen Therapie Kiefergelenk raten. Ein weiterer Indikator können Zahnschmerzen sein, für die der Zahnarzt keine zahntechnische Ursache findet. Druck im Gelenk kann bei starkem Biss oder lang anhaltenden Kieferverspannungen auf den Zahnbereich ausstrahlen und so die Zahnsubstanz schädigen.

Eine sanfte Manuelle Therapie am Kiefergelenk bringt den Kiefer wieder in seine natürliche Beweglichkeit und Entspanntheit zurück und löst so oft bereits nach wenigen Behandlungen Schmerzen und Verspannungen im Kopf-, Schulter- und Nackenbereich auf.
Preis: 25 Minuten, 27,00 €
Schlingentischbehandlung
Die Therapie am Schlingentisch dient der Gelenkentlastung, Kräftigung und Dehnung von Muskeln und funktioniert durch die Aufhebung der Schwerkraft. Dazu wird entweder der ganze Körper oder Teile des Körpers mit Hilfe von höhenverstellbaren speziellen Seilzügen und Schlingen aufgehängt.

Abhängig von der Art der Aufhängung am Schlingentisch wird ein Druck oder eine Zugkraft auf das betroffene Gelenk bewirkt. Bewegung können erleichtert oder auch erschwert und Muskeln gedehnt oder gekräftigt werden.

Unsere Therapeuten kombinieren den Schlingentisch gern mit anderen physiotherapeutischen Anwendungen.
Preis: 10 – 20 Minuten, 9,00 € 
Skoliosebehandlung
Die Skoliose ist eine besonders häufig vorkommende Erkrankung bzw. Verformung der Wirbelsäule und gehört somit zu den Wachstumsdeformitäten. Die jeweilige Ursache für diese seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper ist meist unbekannt.

Oft kommt es erst zu einem späten Zeitpunkt zu Problemen bzw. Symptomen die sich teilweise in sehr starken Schmerzen äußern. Durch die richtige Physiotherapie wird das Fortschreiten der Erkrankung im Normalfall gestoppt.

Die krankengymnastische Skoliosebehandlung wird in unserer Praxis durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt. Durch die Korrektur der Wirbelsäule in drei Ebenen und anschließender Kräftigung (in korrigierter Haltung) wird der Deformierung entgegen gewirkt.

Ziel der Physiotherapie ist es dabei, einerseits das Fortschreiten zu verhindern, andererseits die Wirbelsäule wieder aufzurichten und die Muskeln in diesem Bereich zu festigen.
Preis: 25 Minuten, 24,00 €
Triggerpunktbehandlung
Behandlung von Triggerpunkten

Triggerpunkte sind druckempfindliche Verhärtungen der Skelettmuskulatur. Sie können sowohl lokale Schmerzen verursachen als auch erhebliche Beschwerden in anderen Körperregionen hervorrufen.

Häufige Beschwerden, die ganz oder zumindest teilweise durch Triggerpunkte hervorgerufen werden, sind beispielsweise Nacken-, Schulter-, und Kopfschmerzen. Aber auch Beschwerden im unteren Rückenbereich, Schwindelgefühl, Sehstörungen, Ohrgeräusche, Zahnschmerzen und Gesichtsschmerz können durch Triggerpunkte hervorgerufen werden.

Ziel der Triggerpunktbehandlung ist es, die schmerzhaften Verhärtungen im Muskelgewebe aufzuspüren, sie durch intensive Massagen zu lösen und so die Ursache der körperlichen Beschwerden dauerhaft zu beseitigen.
Preis: 30 Minuten, 35,00 € 
Ultraschalltherapie
Ultraschall
Schmerzen lindern mit Schallwellen

Unter der Ultraschalltherapie versteht man die Anwendung mechanischer Schwingungen oberhalb des Hörschalls zu therapeutischen Zwecken. Durch Umwandlung der mechanischen Schallenergie in Wärmeenergie wird das bestrahlte Gewebe erwärmt.

Zu den für die Ultraschallbehandlungen geltenden Indikationen zählen hauptsächlich Arthrosen (Gelenkverschleiß), Tendinosen (Sehnenreizzustände), Neuralgien (Nervenenzündungen) , Myogelosen(punktuelle Muskelverspannungen) und Muskelhartspann. Des weiteren posttraumatische und postoperative Zustände des Bewegungsapparates und Vernarbungen.

Ein Teilgebiet der Ultraschalltherapie ist die sogenannte Phonophorese. Hierbei werden gezielt Wirkstoffe eines Medikaments in das zu behandelnde Gewebe eingebracht. Das Kontaktgel wird entweder durch das Medikament ersetzt oder mit dem Wirkstoff angereichert. Zur physiologischen Wirkung zählen der Mikromassageeffekt, die Tiefenerwärmung durch Absorption und Reflexion sowie ein verbesserter Stoffwechsel und damit eine erhebliche Schmerzreduktion.
Preis: 10 Minuten, 9,00 € 
Share by: